QUALIFIKATION ZU DEN DEUTSCHEN MEISTERSCHAFTEN 2021

Auf Grund der anhaltenden Covid19-Pandemie ist es den Landesverbänden (LV) nicht möglich, die in der Regel 0.9.3.3 - Deutsche Meisterschaft (DM) - der Sportordnung (SpO) des Deutschen Schützenbundes (DSB) geforderten Landesverbandsmeisterschaften (LVM) in allen Wettbewerben/Disziplinen ordnungsgemäß durchzuführen.

Aus diesem Grund hat die Bundessportleitung des DSB am 18.01.21 in einer schriftlichen Mitteilung an die LV entschieden, dass folgender Passus in der SpO für das Sportjahr 2021 aufgehoben wird: "Es ist immer eine Landesmeisterschaft durchzuführen, die Grundlage für die Zulassung zur Deutschen Meisterschaft ist."
Zur Erreichung einer Melderingzahl zur DM sind Qualifikationswettkämpfe / Zulassungswettkämpfe / Teilmeisterschaften / regionale Wettkämpfe möglich. Den LV bleibt es freigestellt, wie die Meldeergebnisse erreicht werden. In den Weitermeldungen an den DSB (22.06.21 / 20.07.21), die über den LV erfolgen muss, ist die Art der Veranstaltung mit anzugeben.

Die LVM sollen nach jetzigem Stand im Zeitraum 24./25.04.21 – 10./11.07.21, in Anlehnung an die o.a. Regelung,  durchgeführt werden, wobei die landesverbandsinternen Wettbewerbe/Disziplinen zunächst nicht mit angeboten werden. Der Terminplan wird zurzeit überarbeitet und wird zur gegebenen Zeit auf der Homepage veröffentlicht.

Sollten noch weitere Fragen bestehen, steht der Landessportleiter für weitere Auskünfte, auch telefonisch, zur Verfügung. 

Deutsche Meisterschaft 2019

Nach der Neuordnung der Altersklassen nahmen erstmalig zwei Sportschützen unseres Vereins an der Deutschen Meisterschaft in der Disziplin Luftgewehr, Auflage teil.

Rainer van Reesch (307,5 Ringe) und Uwe Schraven (308,5 Ringe).

Nachfolgend die Schussbilder.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Schützenverein