Offiziersfahrt 2017 - Schützenbruderschaft St. Pankratius Möhnesee-Körbecke

Sonntag, 11.06.2017

 

Es stand der Besuch des Schützenfestes unserer Freunde in Möhnesee-Körbecke an. Pünktlich um 8:45 Uhr fuhren wir mit unseren Dellwigern Offizierskameraden los. Frau Schaad brachte uns gewohnt sicher mit ihrem Bus nach Warstein-Hirschberg.

Nach einer kurzen Pause der "Erleichterung" war ein Fahrzeugwechsel angesagt. Wir bestiegen einen Planwagen, der uns dann durch die Wälder des Sauerlandes nach Möhnesee-Körbecke brachte. Dort wurden wir vom "Zug Daiwesweg" mit Speis und Trank empfangen und machten uns anschließend auf zum großen Festumzug durch die Straßen von Möhnesee-Körbecke. Das Wetter meinte es mal wieder zu gut, so dass wir gehörig ins Schwitzen kamen. Nach der Königsparade, zu der auch unsere Majestäten Arnt I. Claßes und Christian I. Zygmunt eingeladen waren, ging es zur Möhneseehalle, wo Oberstleutnant Wolfgang Düsing mit Oberstadjutant Elmar Sievers dem noch amtierenden Königspaar Sascha Hartung und Sophia Bergander die Grüße unseres Offziercorps verbunden mit einem Präsent und Blumen überbrachten. Nach der Übergabe des Geschenkes der beiden Königshäuser durch Arnt und Christian konnten wir unseren Flüssigkeitshaushalt wieder auffüllen und viele alte und neue Kontakte mit unseren Schützenbrüdern und -schwestern vom Möhnesee pflegen. Schließlich hieß es dann gegen 22:00 Uhr leider Abschied zu nehmen. Es soll jedoch nicht unerwähnt bleiben, dass wir uns bei einer nächsten Fahrt zum Möhnesee eine größere Anzahl teilnehmender Offiziere wünschen, da unsere Gastgeber dies mehr als verdienen.

Teil 2, Fotos von Markus Ostermann

 Offiziersfahrt 2015 - Schützenbruderschaft St. Pankratius Möhnesee-Körbecke

Am 20.03.2015 lud Oberst Uwe Schraven zum alljährlichen Offzierskommers. 31 Offiziere fanden sich bei unserem Offizierskameraden Manfred Kleine-Möllhoff in der "Münze" ein, wo von unserem Oberstleutnant Wolfgang Düsing der Ablauf der Offiziersfahrt am 31.05.2015 zum Schützenfest der Schützenbruderschaft  St. Pankratius Möhnesee-Körbecke von 1611 vorgestellt wurde. Die Aussicht auf eine schöne Fahrt machte sich schon bei dem leckeren Abendessen bemerkbar.

Es schien, dass sich alle Anwesenden schon jetzt eine Unterlage auf die zu erwartenden 1 bis 2 Bier bei der bevorstehenden Fahrt schaffen wollten.

Schließlich war es dann am 31.05.2015 soweit. 30 Offiziere und der Bus waren pünktlich am Festplatz. Allerdings fehlte ein Schützenhut, den ein nicht näher genannter Führungsoffzier im Taxi liegengelassen hat. Nach mehreren Telefonaten fuhr der fehlende Offiziershut schließlich mit einem Taxi vor (hat nur 10,00 EUR gekostet), so dass die Fahrt dann mit 15 Minuten Verspätung endlich losging.

 

An der Schützenhalle in Möhnesee-Körbecke wurden wir vom dortigen Jubiläumskönig Bernd Döring (dem Onkel unseres Oberstleutnants Wolfgang Düsing) in Empfang genommen. Mit den zwischenzeitlich 15 angekommenen Mitgliedern des Tambourcorps Grün-Weiß Kupferdreh

fuhren wir dann gemeinsam zur Schiffsanlegestelle Möhnesee-Günne für eine Schifffahrt mit der "MS Möhnesee" auf dem See. Nach dem Mittagessen mit einem von dem Schiffsbetreiber gestifteten Freibier stiegen wir nun gestärkt mitten auf dem See auf die "MS Körbecke" um, damit wir dann direkt in Möhnesee-Körbecke an Land gehen konnten, wo uns der Bus zu einem vom dortigen Jubiläumskönig gestifteten Umtrunk brachte.

 

Anschließend ging es gemeinsam mit dem dortigen Schützenzug "Daiwesweg" zum Antreten mit den übrigen Schützenzügen und Spielleuten des Dorfes. Nach Abholung des dortigen Oberst Alfred Dregger, der Fahnen aus der Kirche, des Königs Augustinus Balkenhohl und der Königin Petra Eckhoff führte der große Schützenumzug mit einer "kleinen Bergwertung" uns nach knapp 2 Stunden schließlich gegen 16:00 Uhr in die Schützenhalle. Besonders zu erwähnen ist hier, dass sich der dortige Verein überaus zuvorkommend um unsere älteren bzw. gesundheitlich beeinträchtigten Offizierskameraden, die nicht am Umzug teilnehmen konnten, gekümmert hat. Sogar ein Fahrdienst zur Schützenhalle wurde zur Verfügung gestellt.

 

Nach den Ehrungen für das Jubiläumskönigspaar Bernd Döring und Christa Refeld und den langjährigen Vereinsmitgliedern der Schützenbruderschaft St. Pankratius Möhnesee-Körbecke überreichten der 1. Vorstzende Dieter Stevens, Oberst Uwe Schraven und Oberstleutnant Wolfgang Düsing dem dortigen Vereinsvorstand eine Erinnerungsplakette und sprachen eine Einladung für einen Gegenbesuch zu unserem Schützenfest im Juni 2016 aus.

 

Der restliche Nachmittag und der Abend standen ganz im Zeichen vereinsübergreifender Zusammenkünfte. Schließlich hieß es dann gegen 22:00 Uhr leider Abschied zu nehmen. Mit Musik und und den besten Grüßen wurden wir aus der Halle geleitet. Für die Rückfahrt erhielten wir dann noch vom dortigen Vorstand einen kleinen Nachttrunk. Hiervon wurde jedoch nur noch vereinzelt Gerauch gemacht, da die Mehrzahl unserer Offzierskameraden den Schlaf der Gerechten nachgingen.

 

Gegen 23:30 Uhr endete diese Fahrt wieder an unserem Festplatz. Einhellige Meinung war, es war eine super Fahrt, die unbedingt eine Wiederholung nach sich ziehen sollte.

 

Auch seitens unserer Gastgeber erhielten wir nur Zuspruch für unsere Beteiligung bei dem Schützenumzug und dem anschließenden  Beisammensein sowie nocheinmal den schriftlichen Dank für die von uns ausgesprochende Einladung.

Offiziersfahrt nach Bad Berleburg 2008

Offiziersfahrt nach Bad Berleburg 2005

Offiziersfahrt nach Bad Berleburg 2002

Offiziersfahrt nach Bad Berleburg 1991

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Schützenverein